Mittwoch, 27. August 2008

Finally - I got my VISA


Kurz vor Reiseantritt hieß es noch einmal bangen. Das dringend benötigte Visa war 4 Tage vor dem Abfahrtstermin noch nicht eingetroffen, und auf Nachfrage bei der Botschaft stellte sich heraus, dass es noch nicht einmal bearbeitet wurde - mein Magen begann zu kribbeln. Sollte das gesamte Projekt in letzter Sekunde noch scheitern? Waren alle Kosten und Mühen der vergangenen Monate umsonst gewesen? Um kein Risiko einzugehen, entschloss ich mich heute noch nach Berlin zu fahren. Die eigentliche Visums-Beantragung isr recht unkompliziert. Unbeschwerter kann man wohl kein Visum beantragen. Man stellt den Antrag am Morgen zwischen 9.30 - 12.30 Uhr und nimmt ihn am Nachmittag ab 16 Uhr entgegen. Da mein Reisepass ja bereits in der Botschaft war, da ich ihn per Einschreiben geschickt hatte, brauchte ich bloss einen neuen Antrag mitnehmen. Ohne Mühen gelangten wir in die Botschaft. Als ich am Schalter Stand, kramte der Beamte eine Liste hervor und informierte mich mit einem Lächeln, dass sich mein Reisepass samt Visum bereits seit gestern Abend 17 Uhr auf dem Postweg zu mir unterwegs war - ein Stein fiel mir vom Herzen. Die Fahrt war umsonst, aber dennoch ein Gewinn. 12 Uhr kam der erleichternde Anruf meiner Mutti - der Brief und somit mein Visum kam rechtzeitig 3 Tage vor Flugbeginn an.
Nach einem Cafe, einigen Souvenirs - Gastgeschenke für die Familie in welcher ich leben werde und einer Sight-Seeing-Tour ging es recht zügig wieder nach Hause. Die letzten Vorbereitungen laufen. Nun steht es fest - Freitag 18.30 Uhr fahre ich mittels einer Mitfahrgelegenheit nach Frankfurt Hbf, von da mit dem Zug zum Flughafen. Nach einer gemütlichen Nacht auf der Isomatte im Terminal werde ich am Samstag Morgen um 7:35 Uhr den Flieger der Linie "British Airways" nehmen um über London dann nach Bangalore zu fliegen.
Bis dahin...