Montag, 8. September 2008

Kundapur...






... liegt an der Westkueste Indiens auf Hoehe von Bangalore und ist momentan noch der Ort, an welchem ich mich zur Zeit aufhalte. Die erste Woche ist vorbei und alle sind inzwischen in Ihren Projekten. Mein Projekt startet naechsten Dienstag, d.h. ich werde am Montag nach Bangalore fahren und im Main-Office einen Tag verbringen bzw. schlafen und mir noch etwas die Stadt anschauen. Heute begann der Tag mit einem kleinem Workout, duschen aus dem Eimer und einem leckeren Fruehstueck - Idly mit Curd - sogenannte Reisplaetzchen mit Sosse und natuerlich leckerem Chai. Gestern Abend durften wir dem Ganesha Festival beiwohnen, was sehr spannend war. Ganesha ist ein Hindu-Gott mit Elefantem Kopf und der Beschuetzer von allem. Waehrend der Woche haben wir sehr viel ueber die Religion gelernt (leider noch zu wenig), uns dem leckeren indischen Essen hingegeben und uns die Gegend angeschaut, erste Freundschaften mit den Einheimischen geschlossen und viel, viel Chai getrunken. Morgen fahre ich mit Arawind zu einem Priester, welcher das gleiche hier macht, was ich in meinem Projekt machen soll. So kann ich mir schon einmal ein paar Eindruecke holen und ein paar Anregungen holen. Ansonsten geht`s mir super gut. Die Leute sind wahnsinnig nett, das Essen schmeckt wie gesagt sehr lecker und die Landschaft, Tempel und Staedte sind fantastisch. Zur Zeit regnet es wie aus Kuebeln.

Mathe Sigua