Sonntag, 21. Oktober 2012

Nargarkot und Patan

So sind wir nach Nargarkot gekommen. Keine Angst, sassen im Bus. Obwohl es vielleicht gar nicht so schlecht ist, oben zu sitzen. In engen Kurven und Gegenverkehr, wenn man ohne Randstein in die Tiefe schaut, haette man noch eine gute Chance runter zu springen. Aber ging ja alles gut....


 ...und die Aussicht hat mehr als entschaedigt...


Die restlichen 4km liefen wir dann zum Aussichtsturm..


...auf den man nicht hoch kam, da die untere Haelfte der Leiter fehlte. Nur waghalsige Kletterer schafften es nach oben, und manchmal auch schneller als Ihnen lieb war wieder runter.



Von aussen koennte man ihn fast uebersehen...


...aber von Innen wusste man gar nicht, wo man zuerst hinschauen sollte - der GOLDENE TEMPEL in Patan.


Extra fuer uns wurden die Tore geoeffnet. Hinein durften wir nicht, aber ein Foto wurde uns freundlich gestattet - der Buddha wurde gerade geschmueckt.


Ein kleiner Snack am Durbar Square in Patan. Diesmal kamen die Berge des Himalaya-Gebirges etwas zum Vorschein. Die kleine weisse Spitze soll der Langtang sein....erzaehlen kann man uns hier ja viel.


Die Paparrazine beim Foto durchstoebern und im Hintergrund der Durbar Square und fuer Adleraugen wieder das Himalaya-Gebirge.


Mitten drin im angenehmen Getuemmel. Danach gabs in einem Tee-Haus leckeren Tee. Unsere Shopping-Queen konnte nicht widerstehen ;O)